Direkt zum Inhalt springen

X-SENSORS AG | Dehnungsmesstechnik | Dehnungssensoren | Dehnungsaufnehmer | Dehnungsmesser | Strain Sensors | DMS-Technologie

Dehnungssensoren, auch Dehnungsaufnehmer und Dehnungsmesser genannt — neben der umfangreichen Produktpalette für die Messgrössen Kraft, Drehmoment, Druck und Weg bietet MTS Messtechnik Schaffhausen GmbH auch Dehnungssensoren und Dehnungsaufnehmer für zyklische- und für statische Anwendungen an

Dehnungssensoren, bzw. Dehnungsaufnehmer erfassen die Dehnungen zwischen den Aufschraubflächen. Aufgeschraubt auf bestehende Strukturen lassen sich die Prozesskräfte indirekt über die winzigen Dehnungen in den steifen Konstruktionen messen. Wir haben für statische und dynamische Anwendungen passende Dehnungssensoren im Programm. Die Sensoren sind mit verstärkten Einheitssignalen (0-10 V oder 4-20 mA) und mit DMS-Messbrücken Signale erhältlich.
 
Die Montage ausserhalb des Arbeitsraumes erlaubt eine platzsparende und geschützte Anbringung der Dehnungsaufnehmer abseits der beweglichen Teile. Dehnungsaufnehmer sind eine clevere Alternative für die Messung von Prozesskräften wenn aus baulichen Gründen keine Kraftaufnehmer einsetzbar sind. Bei der Messung von grossen Prozesskräften stellen sie eine kompakte und kostengünstige Alternative für im Kraftfluss messende Kraftsensoren dar.
 
Dehnungsaufnehmer messen kleinste Dehnungen im Rahmen von Maschinen und in der Konstruktion von Bauwerken. Sie bestehen aus einem Stahlträger mit einer dünnen Membrane, auf welchen Dehnmessstreifen aufgeklebt sind. Werden die Dehnungsaufnehmer kraftschlüssig mit dem Rahmen oder einer tragenden Konstruktion verschraubt, übertragen sich die Dehnungen auf den Dehnungsaufnehmer. Über die aufgeklebten Dehnmessstreifen, welche in einer Brückenschaltung installiert sind, können die Dehnungen mit einer hohen Linearität in ein elektrisches Signal (z.B. 0-10 V, 4-20 mA) umgewandelt werden. Kleinste Dehnungen können so direkt in die Prozesskraft umskaliert werden. 
 
Während Dehnungssensoren im Kraftnebenschluss installiert werden, finden Kraftsensoren ihre Anwendung direkt im Kraftfluss. Das heisst die Kraftsensoren werden so installiert, dass die Prozesskraft unmittelbar auf den Sensor einwirkt.
 
Dehnungsaufnehmer eignen sich nicht nur für die eigentliche Ermittlung von mechanischen Belastungen, vielmehr sind sie in der Lage über das Messen von Spannungen und Verformungen in Maschinenbauteilen und Bauwerken die auftretenden Kräfte und Gewichte zu bestimmen. Über die gemessenen Dehnungen lassen sich somit Kräfte und Lasten zuverlässig messen. Im Vergleich zur direkten Last- und Kraftmessung eignen sich Dehnungsaufnehmer ideal wenn eine direkte Kraftmessung über Kraftsensoren aus baulichen Gründen nicht möglich ist oder wenn eine bestehende Anlage nachgerüstet werden soll.
 
Ob bei der Steuerung von Windkraftanlagen, der Überwachung von Hallendächern, der Pressensteuerung und -überwachung oder anderen Anwendungen in der Produktion – die aktiven Dehnungsaufnehmer lassen sich ganz einfach in der Anwendung kalibrieren. Unterschiedliche Bauformen in robusten Gehäusen ermöglichen den Einsatz in rauen Industrieumgebungen.
 

Alle Anwendungsspektren sind in drei Haupt-Produktlinien unterteilt

Dehnungsaufnehmer für zyklische Anwendungen, mit integriertem Verstärker (± 10 V oder 4-20 mA)

Abbildung Typenserie Beschreibung Messbereiche Genauigkeit
Dehnungsaufnehmer Typ X-103-1 X-SENSORS

X-103

Dehnungsaufnehmer X-103-1
Dehnungssensor für zyklische Messungen mit integriertem Messverstärker
Zuverlässige Messung von kleinsten Dehnungen für eine indirekte Kraftmessung
0…360 µm/m Nennmessbereich
Flacher Aufbau mit vier Lochbohrungen
Dehnungssensor für dynamische Anwendungen, mit Steuerungseingang für zyklische Tariervorgänge
Ideal geeignet für Kraftmessungen an Pressen und Spritzgussmaschinen
Analoges Ausgangssignal ± 10 V oder 4-20 mA
Externer Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang
Grösse 93x25x13 mm, 4xM6
» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…50 µm/m
0…250 µm/m
0…360 µm/m

Linearität ≤ 0.3 % v.E.
Hysterese ≤ 0.3 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %

Dehnungsaufnehmer Typ X-113-1 X-SENSORS

X-113

Dehnungsaufnehmer X-113-1
Dehnungssensor für zyklische Messungen mit integriertem Messverstärker
Zuverlässige Messung von kleinsten Dehnungen für eine indirekte Kraftmessung
0…360 µm/m Nennmessbereich
Einfache Montage mit zwei Lochbohrungen
Dehnungssensor für dynamische Anwendungen, mit Steuerungseingang für zyklische Tariervorgänge
Ideal geeignet für Kraftmessungen an Pressen und Spritzgussmaschinen
Analoges Ausgangssignal ± 10 V oder 4-20 mA
Externer Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang
Grösse 96x25x15 mm, 2xM8
» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…50 µm/m
0…250 µm/m
0…360 µm/m

Linearität ≤ 0.3 % v.E.
Hysterese ≤ 0.3 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %

Dehnungsaufnehmer Typ X-113-H07-1 X-SENSORS

X-113-H07

Dehnungsaufnehmer X-113-H07-1
Dehnungssensor für zyklische Messungen mit integriertem Messverstärker
Zuverlässige Messung von kleinsten Dehnungen für eine indirekte Kraftmessung
0…440 µm/m Nennmessbereich
Schmale Ausführung mit zwei Lochbohrungen
Dehnungssensor für dynamische Anwendungen, mit Steuerungseingang für zyklische Tariervorgänge
Ideal geeignet für Kraftmessungen an Pressen und Spritzgussmaschinen
Analoges Ausgangssignal ± 10 V oder 4-20 mA
Externer Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang
Grösse 96x18x36 mm, 2xM8
» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…250 µm/m
0…440 µm/m

Linearität ≤ 0.5 % v.E.
Hysterese ≤ 0.5 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %
Dehnungsaufnehmer Typ X-109-1 X-SENSORS

X-109

Dehnungsaufnehmer X-109-1
Dehnungssensor für hochpräzise Dehnungsmessung an Oberflächen
Hochauflösender Dehnungssensor für dynamische Anwendungen, mit Steuerungseingang für zyklische Tariervorgänge
Messung von Dehnungen bis 1200 μm/m
Sehr hoher Dynamikbereich
Dehnungssensor für zyklische Anwendungen, mit externem Reset-, bzw. Tara Steuerungseingang für automatischen Nullpunktabgleich
Sehr gut geeignet für Formschutzanwendungen
Analoges Ausgangssignal ± 10 V oder 4-20 mA
Externer Reset-, bzw. Tara-Steuerungseingang
Grösse 120x27x26 mm, 4xM6
» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…50 µm/m
0…250 µm/m
0…500 µm/m
0…775 µm/m
0-1200 µm/m

Linearität ≤ 0.5 % v.E.
Hysterese ≤ 0.2 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %

Dehnungsaufnehmer für statische Anwendungen, mit integriertem Verstärker (± 10 V oder 4-20 mA)

Abbildung Typenserie Beschreibung Messbereiche Genauigkeit
Dehnungsaufnehmer Typ X-103-3 X-SENSORS

X-103

Dehnungsaufnehmer X-103-3
Dehnungssensor für statische Anwendungen, mit integriertem Verstärker
Zuverlässige Messung von kleinsten Dehnungen für eine indirekte Kraftmessung
0…360 µm/m Nennmessbereich
Flacher Aufbau mit vier Lochbohrungen
Dehnungssensor für statische Anwendungen
Geeignet für Füllstands-, Gewichts- und Bauwerküberwachung
Analoges Ausgangssignal ± 10 V oder 4-20 mA
Grösse 93x25x13 mm, 4xM6
» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…50 µm/m
0…250 µm/m
0…360 µm/m

Linearität ≤ 0.3 % v.E.
Hysterese ≤ 0.3 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %

Dehnungsaufnehmer Typ X-113-3 X-SENSORS

X-113

Dehnungsaufnehmer X-113-3
Dehnungssensor für statische Anwendungen, mit integriertem Verstärker
Zuverlässige Messung von kleinsten Dehnungen für eine indirekte Kraftmessung
0…360 µm/m Nennmessbereich
Einfache Montage mit zwei Lochbohrungen
Dehnungssensor für statische Anwendungen
Geeignet für Füllstands-, Gewichts- und Bauwerküberwachung
Analoges Ausgangssignal ± 10 V oder 4-20 mA
Grösse 96x25x15 mm, 2xM8
» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…50 µm/m
0…250 µm/m
0…360 µm/m

Linearität ≤ 0.3 % v.E.
Hysterese ≤ 0.3 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %

Dehnungsaufnehmer Typ X-113-H07-3 X-SENSORS

X-113-H07

Dehnungsaufnehmer X-113-H07-3
Dehnungssensor für statische Anwendungen, mit integriertem Verstärker
Zuverlässige Messung von kleinsten Dehnungen für eine indirekte Kraftmessung
0…440 µm/m Nennmessbereich
Schmale Ausführung mit zwei Lochbohrungen
Dehnungssensor für statische Anwendungen
Geeignet für Füllstands-, Gewichts- und Bauwerküberwachung
Analoges Ausgangssignal ± 10 V oder 4-20 mA
Grösse 96x18x36 mm, 2xM8
» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…250 µm/m
0…440 µm/m

Linearität ≤ 0.5 % v.E.
Hysterese ≤ 0.5 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %
Dehnungsaufnehmer Typ X-109-3 X-SENSORS

X-109

Dehnungsaufnehmer X-109-3
Dehnungssensor für hochpräzise Dehnungsmessung an Oberflächen
Präzise Messung mit einer hohen Auflösung
Messung von Dehnungen bis 1200 μm/m
Dehnungssensor für statische Anwendungen
Geeignet für Füllstands-, Gewichts- und Bauwerküberwachung
Analoges Ausgangssignal ± 10 V oder 4-20 mA
Grösse 120x27x26 mm, 4xM6
» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…50 µm/m
0…250 µm/m
0…500 µm/m
0…775 µm/m
0-1200 µm/m

Linearität ≤ 0.5 % v.E.
Hysterese ≤ 0.2 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %

Dehnungsaufnehmer für zyklische und statische Messungen, ohne Verstärker (1.5 - 3 mV/V)

Abbildung Typenserie Beschreibung Messbereiche Genauigkeit
Dehnungsaufnehmer X-103-D01 X-SENSORS

X-103

Dehnungsaufnehmer X-103-D05
Dehnungssensor mit DMS Ausgangssignal für zyklische und statische Messungen ohne Messverstärker (mV/V - Ausgangssignal)
Zuverlässige Messung von kleinsten Dehnungen für eine indirekte Kraftmessung
0…1000 µm/m Nennmessbereich
Geschützte Montage abseits der beweglichen Teile mit extrem flachem Aufbau von nur 6,5 mm Höhe
Einfache und platzsparende Montage direkt auf die Konstruktionsfläche, abseits der beweglichen Teile
Flacher Aufbau mit vier Lochbohrungen
Ausgangssignal +2 mV/V Messbrückensignal
Grösse 89x26x6.5 mm, 4xM6
» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…1000 μm/m

Linearität ≤ 0.3 % v.E.
Hysterese ≤ 0.3 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %

Dehnungsaufnehmer X-103-D01 X-SENSORS

X-103

Dehnungsaufnehmer X-103-D15
Dehnungssensor mit DMS Ausgangssignal für zyklische und statische Messungen ohne Messverstärker (mV/V - Ausgangssignal)
Zuverlässige Messung von kleinsten Dehnungen für eine indirekte Kraftmessung
0…250 µm/m Nennmessbereich
Sehr hohes Ausgangssignal, hohe Auflösung
Geschützte Montage abseits der beweglichen Teile mit extrem flachem Aufbau von nur 6,5 mm Höhe
Einfache und platzsparende Montage direkt auf die Konstruktionsfläche, abseits der beweglichen Teile
Flacher Aufbau mit vier Lochbohrungen
Ausgangssignal +1.5 mV/V Messbrückensignal
Grösse 89x26x6.5 mm, 4xM6
» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…250 µm/m

Linearität ≤ 0.3 % v.E.
Hysterese ≤ 0.3 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %

Dehnungsaufnehmer X-103-D01 X-SENSORS

X-103

Dehnungsaufnehmer X-103-D30
Äusserst sensitiver Dehnungsaufnehmer mit hoher Empfindlichkeit
Dehnungssensor mit DMS Ausgangssignal für zyklische und statische Messungen ohne Messverstärker (mV/V - Ausgangssignal)
Zuverlässige Messung von kleinsten Dehnungen für eine indirekte Kraftmessung
0…250 µm/m Nennmessbereich

Hohe Empfindlichkeit von 3 mV/V
Geschützte Montage abseits der beweglichen Teile mit extrem flachem Aufbau von nur 6,5 mm Höhe
Einfache und platzsparende Montage direkt auf die Konstruktionsfläche, abseits der beweglichen Teile
Flacher Aufbau mit vier Lochbohrungen
Ausgangssignal +
3 mV/V Messbrückensignal
Grösse 89x26x6.5 mm, 4xM6

» mehr

Messbereich
Nenndehnung
0…250 µm/m

Linearität ≤ 0.5 % v.E.
Hysterese ≤ 0.5 % v.E.
Wiederholbarkeit bei Neueinbau Typ. 1 %, max. 2 %

OFFERTANFRAGE & KONTAKT

Melden Sie sich schnell und einfach online an.
Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Füllen Sie das Online-Formular aus und wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.