Direkt zum Inhalt springen

Einschraub-Widerstandsthermometer mit Mantelmesseinsatz Produktgruppe 55-WES

Einschraubwiderstandsthermometer mit Mantelmesseinsatz Produktgruppe 55-WESEinschraubwiderstandsthermometer mit Mantelmesseinsatz Produktgruppe 55-WES

GÜNTHER GmbH • Temperaturmesstechnik - Einschraub-Widerstandsthermometer mit Mantelmesseinsatz Produktgruppe 55-WES

Anwendung

Einschraub-Widerstandsthermometer mit Mantelmesseinsatz (55-WES) werden zu allgemeinen Temperaturmessungen im Niederdruckbereich in gasförmigen, flüssigen und plastischen Medien je nach Beschaffenheit des Schutzrohres und des Umgebungsmediums bis zu einer Temperatur von 800°C eingesetzt.

Ein auf das Schutzrohr geschweisster Einschraubstutzen gewährleistet den stabilen Prozessanschluss der Fühler dieser Baugruppe. Je nach Anwendung wird der Einschraubstutzen entweder direkt unterhalb des Anschlusskopfes oder im Abstand von z.B. 100 oder 200 mm dicht auf das Schutzrohr aufgeschweisst.

Die Schutzarmaturen sind im Normalfall aus einem nahtlos gezogenem Edelstahlrohr mit einer eingeschweissten Bodenronde gefertigt. Um eine besonders schnelle Erfassung von Temperaturwechseln zu ermöglichen, bieten wir diese Thermofühler auch mit verjüngter Fühlerspitze an.

Für spezielle Anwendungen (Genauigkeit, Langzeitstabilität usw.) empfehlen wir den Einsatz von Messwiderständen mit eingeengter Toleranz.
Die Widerstandswerte und Grenzabweichungen unserer Widerstandsthermometer entsprechen der Norm DIN EN 60751.

Anwendungsbeispiele für Einschraub-Widerstandsthermometer mit Mantelmesseinsatz:

  • Abfallverwertung / Müllverbrennung
  • Anlagen- und Maschinenbau
  • Automobilindustrie
  • Chemieindustrie
  • Energieerzeugung
  • Laboratorien

Beschreibung 

vBei der Herstellung von Widerstandsthermometern kommt es auf höchste Präzision an. Unsere Partner verfügen über eine lange Erfahrung, moderne Fertigungsstätten und eine umfangreiche Qualitätskontrolle. Die angeschlossenen Kalibrierzentren für Temperaturmesstechnik sind mit modernsten Geräten ausgestattet. Temperatursensoren können mit höchster Genauigkeit kalibriert werden. All dies sichert die Zuverlässigkeit und Genauigkeit der MTS - Sensoren.

Unsere Produkte werden in fast allen Bereichen der modernen Industrie im In- und Ausland eingesetzt. Dies erfordert eine ausgeklügelte Logistik und ein hohes Mass an Kommunikation bei der Abwicklung der Aufträge und der weltweiten Auslieferung unserer Erzeugnisse. Die Vielfalt unserer Produkte und deren individuelle Einsatzmöglichkeiten, konzipiert auf Ihre ganz speziellen Anforderungen hin, sind unsere Geschäftsgrundlage und Philosophie. Eine stetige Ein- und Ausgangskontrolle und die permanente Weiterbildung unserer Mitarbeiter, gekoppelt mit einer hohen Liefertreue, unterstreichen diesen selbstgesetzten Qualitätsanspruch.

Das über Jahrzehnte hinweg erworbene Fachwissen steht unseren Kunden zur Verfügung. Ein Know-how, das über Kontakte im In- und Ausland laufend überprüft und erweitert wird. Sonderanfertigungen und auf Kundenwunsch zu entwickelnde Temperaturmessfühler und Zubehör werden - soweit technisch möglich - erstellt, so dass wir Problemlösungen zu unserem besonderen Service zählen dürfen.

Grenzabweichungen

Die Grenzabweichungen der Widerstände sind in der DIN EN 60751 in zwei Klassen eingeteilt

Abweichungen Klasse A Klasse B
Max. Abweichung bei 0°C (+/-) 0,15°C 0,3°C
Max. Abweichung bei 200°C (+/-) 0,55°C 1,3°C
Max. Abweichung bei 400°C (+/-) 0,95°C 2,3°C
Max. Abweichung bei 600°C (+/-) 1,35°C 3,3°C

Tab.: Zulässige Grenzabweichung von Platin-Messwiderständen nach DIN EN 60751

Datenblatt

Komplettes Datenblatt Einschraub-Widerstandsthermometer mit Mantelmesseinsatz 55-WES_DE  [PDF, 3.00 MB]

Komplettes Datenblatt Einschraub-Widerstandsthermometer mit Mantelmesseinsatz 55-WES_EN  [PDF, 2.00 MB]

OFFERTANFRAGE & KONTAKT

Melden Sie sich schnell und einfach online an.
Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Füllen Sie das Online-Formular aus und wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.