Direkt zum Inhalt springen

Klein, präzise, vielseitig, ein Kraftsensor der ganz besonderen Art

In jeder Beziehung ein ganz besonderer Kraftsensor ist der Präzisions-Miniatur-Kraftsensor Typ 8431 bzw. 8432 von burster. Über seine beiden axial angeordneten Aussengewinde werden Zug- und Druckkräfte einfach und ohne zusätzlich erforderlichen Anbauteile eingeleitet. Neu lieferbar mit erweitertem temperaturkompensiertem Bereich von -55 °C und bis +200 °C.

Mit den Präzisions-Miniatur-Kraftsensoren der Typen 8431 und 8432 können auf kleinstem Raum präzise Zug- und Druckkraftmessungen durchgeführt werden. Hohe Genauigkeit, feine Messbereichsstaffelung, einfache Lasteinleitung über die gegenüberliegenden Gewindeanschlüsse und geringe Abmessungen des Sensorkörpers eröffnen ein sehr weites Anwendungsgebiet in Labor und Produktion.

Die Modellreihen gehören zu unseren präzisesten und gleichzeitig mechanisch robustesten Miniatur-Kraftsensoren. Alle Optionen, welche sonst nur grosse Lastmesszellen bieten, stehen auch bei dieser Miniaturreihe zur Verfügung, wie hermetisch dichte Ausführung, Überlastschutz oder Druckausgleichsbohrung für Einsatz im Vakuum.

Seine aufwändige Bauweise mit integrierten Stützmembranen und Überlastschutz reduziert bei vielen Anwendungen zusätzlichen Aufwand der Konstruktion für externen Überlastschutz sowie der Führung der die Kraft einleitenden Teile. Somit erreicht man einen geringeren Platzbedarf, hat weniger Materialeinsatz und Gewicht und nicht zuletzt auch kaum Reibung an Bauteilen, die das Messergebnis verfälscht.

Mit dem für Roboteranwendungen geeigneten Anschlusskabel empfehlen sich die Präzisions-Miniatur-Kraftsensoren besonders für die Bereiche Sondermaschinenbau, Werkzeugbau und Handhabungsgeräte.

  • Geringe Abmessungen
  • Für Zug- und Druckkräfte
  • Temperaturkompensation ab - 55 °C und bis 200 °C optional
  • Minimale Querempfindlichkeit durch Stützmembranen
  • Messgenauigkeit ab 0,2 % v. E.
  • Messbereiche von 0 ... 2,5 N bis 0 ... 100 kN
  • Typ 8432 mit Überlastschutz für Zug- und Druckrichtung 


Minimale Querempfindlichkeit durch Stützmembran

Messbereiche von 0 ... ± 2,5 N bis 0 ... ± 100 kN bei einer Messabweichung von lediglich 0,2 % v.E. stehen zur Verfügung. Trotz der kleinen Abmessungen mit einem Durchmesser ab 19,1 mm ist dieser Kraftsensor besonders robust und somit sowohl für die Fertigung als auch für Labor- und Versuchsaufbauten geeignet. Durch den Einbau von zwei stabilisierenden Membranen im Innern des Gehäuses wird ein guter Schutz gegen Störeinflüsse von Scher-, Biege- und Torsionskräften auf das Messergebnis erreicht. Der Kraftsensor ist auch mit einem integrierten, in beide Richtungen wirkenden Überlastschutz erhältlich.

Temperaturkompensation ab - 55 °C und bis + 200 °C optional für alle Messbereiche

Darüber hinaus werden optional für vielfältige Applikationen temperaturkompensierte Bereiche von -55 °C bis 200 °C, eine Druckausgleichsbohrung für Vakuumeinsatz, Kabel- oder Steckeranschluss oder auch Unterwasserkabel angeboten. Ausserdem können die Sensoren mit DKD- oder Werks-Kalibrierscheinen für Kräfte in Druck- und/oder Zugrichtung geliefert werden. Die Standardtypen sind in allen Messbereichen ständig ab Lager vorrätig.

Mehr über den Präzisions-Miniatur-Kraftsensor Typ 8431 bzw. 8432 erfahren

OFFERTANFRAGE & KONTAKT

Melden Sie sich schnell und einfach online an.
Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Füllen Sie das Online-Formular aus und wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.