Direkt zum Inhalt springen

Inline-Messverstärker Typ 9235

In-Line-Messverstärker 9235 burster
Kompakter In-Line-Messverstärker Typ 9235 von burster - Messsignale eines Sensors in unmittelbaren Nähe und möglichst einfach in ein Normsignal umwandeln

Anwendung

In der Praxis ergibt sich oft die Forderung, die Messsignale eines Sensors in seiner unmittelbaren räumlichen Nähe möglichst einfach in ein Normsignal umzuwandeln. Dieses ermöglicht, die Messwerte problemlos über längere Distanzen störungsfrei und verlustarm zur Messwarte oder der Anlagensteuerung zu übertragen.

Dafür eignet sich in idealer Weise der In-Line-Messverstärker, der zwischen das Anschlusskabel mittels Steckkontakten eingefügt wird. Aufgrund seiner kompakten, robusten Bauform und seines geringen Gewichts findet er nahezu bei jeder Applikation Verwendung. Auch bewegliche, mit Beschleunigungskräften belastete Einsatzorte, z.B. an Handhabungsgeräten, sind unproblematisch. Er ist vorwiegend zum Einsatz ausserhalb eines Schaltschranks an beinahe jeder Stelle konzipiert und wird fest auf einen Sensor abgeglichen. Das Gehäuse aus Aluminium ist äusserst stabil und bietet auch in rauer Umgebung grösstmöglichen Schutz.

Beschreibung

Der In-Line-Messverstärker selbst wird mit Spannungen zwischen 15 V und 30 V betrieben. Daraus generiert er zunächst eine stabile Speisespannung zur Sensorversorgung. Die Messsignale des Sensors, die bei Brückenschaltung von Dehnungsmessstreifen üblicherweise zwischen 0 ... 5 mV und 0 ... 10 mV liegen, werden auf analoge 0 ... 10 V verstärkt.

Die Kennwerte des Sensors werden zunächst grob mittels DIP-Schalter durch eine Gehäuseöffnung voreingestellt. Die Feinabstimmung der Nullpunkt- und Verstärkungseinstellung geschieht über Mehrgang-Trimmer, zugänglich mit Schraubendreher durch seitlich angebrachte Bohrungen im Gehäuse. Die Anschlüsse des Verstärkers sind über Sub- D-Stecker bzw. -Buchsen realisiert, kurzschlussfeste Sensorspeisung und Verstärkerversorgung geben zusätzliche Sicherheit bei der Installation. Die Befestigung des Verstärkers mit Gehäuse an seiner Umgebung - falls überhaupt erforderlich - wird durch Einspannen, Ankleben oder mit Hilfe des im Lieferumfangs enthaltenen Zahnband-Bauteilhalters bewerkstelligt. Die Grenzfrequenz des Verstärkers beträgt > 1kHz, sein Gewicht < 65 g.

Charakteristische Merkmale

  • Besonders platzsparende und leichte Bauform
  • Spannungsausgang 0 ... ± 10 V
  • Als In-Line-Messverstärker konzipiert
  • Verpolsicher und kurzschlussfest

Datenblatt

Komplettes Datenblatt Inline-Messverstärker Typ 9235_DE [pdf, 494 KB]

Komplettes Datenblatt Inline-Messverstärker Typ 9235_EN [pdf, 499 KB]

Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung Typ BA_9235_9236_DE  [PDF, 633 KB]

Bedienungsanleitung Typ BA_9235_9236_EN  [PDF, 1.00 MB]

Links & CAD-Daten

CAD-Daten Typ 9235

CAD-Daten Zubehör für Prozessmessgerät

OFFERTANFRAGE & KONTAKT

Melden Sie sich schnell und einfach online an.
Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Füllen Sie das Online-Formular aus und wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.