Direkt zum Inhalt springen

Einspannvorrichtungen Typ 2381, 2381-V001, 2382 L, 2382 A

In Kombination mit einem Digitalohmmeter der burster RESISTOMAT®-Serie werden die Einspannvorrichtungen in der Kabelindustrie für Fertigungsüberwachung und Qualitätssicherung eingesetzt

Anwendung

Bei der Fertigung von Drähten, Schienen, Kabeln oder Sektorleitungen muss der elektrische Leitwert bzw. Widerstand gemäss vorgegebenen Sollwerten geprüft werden. In Kombination mit einem Digitalohmmeter der RESISTOMAT®-Serie werden die Einspannvorrichtungen in der Kabelindustrie für Fertigungsüberwachung und Qualitätssicherung eingesetzt. Da die verwendeten Materialien zum grössten Teil einen sehr hohen Temperaturkoeffizienten haben - z.B. Cu 3,93 ‰/K MS 1,5 ‰/K - kommt der exakten Temperaturerfassung des Prüflings während der Messung besondere Bedeutung zu. Die beschriebenen Einspannvorrichtungen sind selbstverständlich in Vierleitertechnik ausgeführt, so dass Zuleitungs- und Übergangswiderstände elimimiert werden.

Beschreibung Typ 2381

Mit Hilfe der Einspannvorrichtung Typ 2381 und eines Milli- oder Mikroohmmeters der Typenserie RESISTOMAT® können an Kabelprüflingen sowie an seilartigen- und bandförmigen Materialproben die ohmschen Widerstände gemessen werden. Einsatzgebiete sind Fertigungsüberwachung, Qualitätskontrolle und allgemeine Prüfmessungen. Der Typ 2381 besteht aus einer stabilen und verwindungssteifen Leichtmetallschiene, mit einer beweglichen und einer festen Spannvorrichtung. Somit können Proben von 50 mm bis 1000 mm Länge gemessen werden.

Die Spannvorrichtung ist für Kabelquerschnitte von 0,1 mm2 bis etwa 100 mm2 ausgelegt. Für grössere Querschnitte müssen die Abstände zwischen Stromeinspeisung und Potentialabgriff vergrössert werden, damit eine homogene Stromverteilung gewährleistet ist. Über eine Grobeinstellung der Spannbacken erfolgt die Anpassung an den Durchmesser des Prüflings und mit der Schnellspannvorrichtung kann man den Prüfling schnell und sicher mit nur einem Handgriff klemmen.

Optionen Typ 2381

Die Einspannvorrichtung kann jederzeit mit der Führungsschiene Typ 2388 gemäss Abbildung komplettiert werden. Die Schiene bietet erhebliche Vorteile. Sie dient als Auflage und Führung der Prüflinge. Andererseits bietet sie Schutz vor Luftzug und verhindert somit eine schnelle Temperaturänderung der Messobjekte. Bei kleinen Querschnitten kommen diese Vorteile besonders zum Tragen: bedingt durch die kleine Wärmekapazität reagieren diese auf jede Luftbewegung. Obwohl dünne Prüflinge auch ohne Führungsschiene nur gering durchhängen, reicht dieser Durchhang oft, um durch die grössere Länge das Messergebnis zu verfälschen. In die Führungsschiene integriert ist ein Sensorblock. Mit Hilfe der Temperatursensoren Typ 2392 bzw. 2391 kann die Temperatur der Führungsschiene bzw. Temperatur der Materialprobe erfasst und im Messgerät entsprechend kompensiert werden.

Beschreibung Typ 2381-V001

Die Einspannvorrichtung Typ 2381-V001 ist für Leiterquerschnitte von 1 mm2 ... 1500 mm2 ausgelegt. Die Messlänge beträgt 1000 mm. Durch den grossen Abstand zwischen Stromeinspeisung und Potentialabgriff ist eine homogene Stromverteilung gewährleistet. Der Einspann-Support ist über eine Spindel verstellbar, damit der eingelegte Prüfling gestreckt werden kann, was besonders bei grossen Querschnitten vorteilhaft ist.

Beschreibung Typ 2382 L

Mit der Einspannvorrichtung Typ 2382 L können in der Fertigung sowie im Prüffeld Drähte, Schienen, Kabel oder Sektorleiter für Starkstromkabel auf den elektrischen Leitwert bzw. Widerstand geprüft werden. Die Messlänge beträgt 1000 mm. Die Spannvorrichtung ist für Querschnitte von 1 ... 1500 mm2 ausgelegt. Umfangreiche Untersuchungen und langjährige Erfahrungen haben gezeigt, dass gerade bei grösseren Querschnitten eine genaue Temperaturerfassung nur in einem flüssigen Medium möglich ist. Der Typ 2382 L ist mit einem Wasserbad ausgerüstet, das über einen eingebauten Temperaturregler thermostatisiert wird.

Die eingebaute Umwälzpumpe gewährleistet eine gleichmässige Temperierung des Wasserbades. Die Messstrecke des Prüflings von 1000 mm liegt über die volle Länge im flüssigen Medium (Wasser). Unsere Digitalohmmeter der RESISTOMAT®-Serie korrigieren die Messwertanzeige automatisch auf den VDE-Wert bei 20 °C. Bedingt durch die ausserhalb der Wanne montierten Schnellspannschraubstöcke ist eine homogene Stromverteilung gewährleistet. Der Einspann-Support ist über eine Spindel seitlich verstellbar, damit der eingelegte Prüfling gestreckt werden kann, was besonders bei grossen Querschnitten vorteilhaft ist.

Beschreibung Typ 2382 A

Diese Einspannvorrichtung kann direkt in die Verseilmaschine integriert werden. Da hierbei das Leiterseil über die Anlagenkomponenten gehalten bzw. gespannt wird, kann auf die beiden Spannvorrichtungen der 2382 L verzichtet werden.

Datenblatt

Komplettes Datenblatt Einspannvorrichtungen Typ 2381, 2381-V001, 2382 L, 2382 A_DE  [PDF, 765 KB]

Komplettes Datenblatt Einspannvorrichtungen Typ 2381, 2381-V001, 2382 L, 2382 A_EN  [PDF, 773 KB]

OFFERTANFRAGE & KONTAKT

Melden Sie sich schnell und einfach online an.
Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Füllen Sie das Online-Formular aus und wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.