Direkt zum Inhalt springen

Pressen-Kraftsensoren für handbetriebene und automatische Pressen Typ 8552 und Typ 8451

Um die auftretenden Arbeitskräfte handbetriebener und automatischer Pressen zu messen, sind die Kraftsensoren Typen 8552 und 8451 von burster entwickelt worden

Anwendung

Um die auftretenden Arbeitskräfte an Pressen zu messen, sind die Kraftsensoren Typ 8451 und Typ 8552 entwickelt worden. Die innen liegenden Messelemente sind robust gestaltet, somit werden die pressentypischen Anwendungen mit ihren steil ansteigenden Kraftkurven sicher beherrscht. Ohne zusätzliche, umgebende Bauteile können sie schnell und einfach am Pressenstössel angebaut oder gewechselt werden. Bei einer geringen Bauhöhe von lediglich 50 mm wird der Sensor zwischen Werkzeug und Pressenstössel platziert und kann so die tatsächliche Druckkraft direkt in der Arbeitsachse messen.

  • Typische Anwendungsgebiete sind z. B.
  • Kräfte beim Fügen von Bauteilen
  • Einpressen von Passungen
  • Biegekräfte beim Umformen von Materialien
  • Schneidkräfte beim Trennen
  • Stanzkräfte während der Materialbearbeitung
  • Ausbrechkräfte bei Platinen
  • Losbrechkräfte als zerstörende Prüfung

Beschreibung

Der Kraftsensor misst die Druckkräfte zwischen den kreisförmigen Berührungsflächen zwischen Pressenstössel und Pressenwerkzeug. Der Zapfen an seiner Oberseite und die Bohrung an seiner Unterseite dienen lediglich der mechanischen Befestigung sowie der zentrischen Ausrichtung der Komponenten zueinander. Um grösstmögliche mechanische Kompatibilität zu erreichen, werden unterschiedliche Durchmesser für Zapfen bzw. Bohrungen angeboten. Die Anschlusskabel sind als Roboterkabel für viele Bewegungen ausgelegt und stabil im Sensorgehäuse befestigt. Zur individuellen Einsatzsituation werden klemmbare Anbauteile für die Pressen-Sensoren angeboten, um den Anbau von Wegsensoren zu erleichtern.

8451

  • Messgenauigkeit von 0,5 % v.E. bei kleinen Messbereichen
  • Stabile Konstruktion, wirksam bei Querkrafteinflüssen
  • Schutzart IP67

8552

  • Kurze, kompakte Bauform
  • Zapfen-/Bohrungsdurchmesser von 8 mm bis 16 mm
  • Mechanischer Überlastschutz bei allen Messbereichen
  • Unterschiedliche Durchmesser von Bohrung und Zapfen

Charakteristische Merkmale

  • Messbereiche von 0 ... 500 N bis 0 ... 100 kN
  • Messbereiche bis 25 kN mit mechanischem Überlastschutz
  • Einfachste Montage an Pressenstössel
  • Kompakte und sehr robuste Ausführung
  • Geeignet für alle marktgängigen Handhebelpressen von 8 H7 bzw. 20 H7
  • Unterschiedliche Durchmesser von Zapfen und Bohrung kombinierbar

Datenblatt

Komplettes Datenblatt Pressen-Kraftsensor für handbetriebene und automatische Pressen Typ 8552 und Typ 8451_DE [pdf, 729 KB]

Komplettes Datenblatt Pressen-Kraftsensor für handbetriebene und automatische Pressen Typ 8552 und Typ 8451_EN [pdf, 737 KB]

Broschüre

100 % Einpressüberwachung an Handarbeitsplätzen [pdf, 3.0 MB]

100 % Einpressüberwachung an Handarbeitsplätzen [pdf, 2.7 MB]

Bedienungsanleitung

Bedienungsanleitung Typ 8451_DE  [PDF, 227 KB]

Bedienungsanleitung Typ 8451_EN  [PDF, 200 KB]

Links & CAD-Daten

CAD-Daten für Typ 8451

CAD-Daten für Typ 8552

CAD-Daten Zubehör für Kraftsensoren

OFFERTANFRAGE & KONTAKT

Melden Sie sich schnell und einfach online an.
Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Füllen Sie das Online-Formular aus und wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.