Direkt zum Inhalt springen

Hochpräzisions-Drucksensoren Typ 8264, 8267

Hochpräzisions-Drucksensoren der Typen 8264 und 8267 von burster stellen für Anwender aus allen Gebieten der Technik eine sehr interessante und wirtschaftliche Lösung zur Durchführung hochgenauer Druckmessungen dar

Anwendung

Hochpräzisions-Drucksensoren der Typen 8264 und 8267 stellen für Anwender aus allen Gebieten der Technik eine sehr interessante und wirtschaftliche Lösung zur Durchführung hochgenauer Druckmessungen dar. Aufgrund ihrer ausgezeichneten Langzeitstabilität, Zuverlässigkeit und robusten Konstruktion eignen sich die Drucksensoren für den Einsatz sowohl in der Forschung als auch in der Fertigung und in vielen anderen Anwendungsbereichen.

Die Sensoren sind für statische und dynamische Messungen an gasförmigen und flüssigen Medien geeignet. Sie sind aus nichtrostendem Stahl hergestellt und deshalb auch für Messungen an aggressiven Medien geeignet.

Anwendungsbereiche:

  • Prüfstände
  • Maschinenbau
  • Luft- und Raumfahrt
  • Verfahrenstechnik

Beschreibung

Drucksensoren des Typs 8264 messen den Absolutdruck gegen ein Vakuum. Ein eingebauter Überlastschutz bei Messbereich ≤ 500 mbar verhindert Beschädigungen des Sensorelements durch einwirkenden Atmosphärendruck. 

Die Drucksensoren des Typs 8267 mit Messbereich ≤ 20 bar messen den Druck gegen die sie umgebende Atmosphäre. Der Raum hinter der Membrane steht über eine kleine Öffnung im Sensorgehäuse direkt mit der Atmosphäre in Verbindung, die feucht und korrosiv sein kann. Zum Schutz des Messelements ist eine zweite Membrane eingebaut.

Bei Messbereich ≥ 50 bar wird gegen eine eingeschlossene Atmosphäre von ca. 1 bar als Referenzdruck gemessen.

Damit die Vorteile von burster TEDS (elektronisches Datenblatt, Speicherchip mit den sensorspezifischen Kennwerten im Stecker) genutzt werden können, steht ein spezielles Anschlusskabel zur Verfügung.

Begriffserklärung Druckreferenz

Atmosphäre (gage):
Der Drucksensor ist über ein Druckausgleichselement zum Schutz vor Umwelteinflüssen gegen die Umgebung geöffnet. Die Druckmessung erfolgt relativ gegen den realen, momentanen Atmosphärendruck.

Geschlossenes Referenzvolumen (sealed reference):
Der Sensor ist gegen die Umgebung dicht. Im eingeschlossenen Volumen auf der Referenzseite der Druckzelle herrscht näherungsweise Atmosphärendruck. Es wird relativ zu diesem virtuellen Atmosphärendruck (sealed gage, sealed reference) gemessen.

Absolutdruck (absolut):
Der Sensor ist gegen die Umgebung dicht. Das abgeschlossene Volumen auf der Membrangegenseite ist evakuiert. Gemessen wird somit gegen 0bar Absolutdruck (absolute Messung).

Charakteristische Merkmale

  • Messbereiche von 0 ... 100 mbar bis 0 ... 2000 bar
  • Messgenauigkeit < 0,1 %
  • Ausgang 0 ... 10 V oder 4 ... 20 mA optional erhältlich
  • Für flüssige und gasförmige Medien
  • Für statische und dynamische Messungen
  • Nenntemperaturbereich bis 160 °C (Option)
  • Schutzklasse IP67

Datenblatt

Komplettes Datenblatt Hochpräzisions-Drucksensoren Typ 8264, 8267_DE [pdf, 483.51 KB]

Komplettes Datenblatt Hochpräzisions-Drucksensoren Typ 8264, 8267_EN [pdf, 490.98 KB]

Links & CAD-Daten

CAD-Daten Typ 8264 / 8267

CAD-Daten Zubehör für Drucksensore

OFFERTANFRAGE & KONTAKT

Melden Sie sich schnell und einfach online an.
Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Füllen Sie das Online-Formular aus und wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren.